Apfel-Muffins für die schlanke Linie!

Keto

 

Könen Apfel-Muffins gesund sein? Ja können sie! Seit kurzem teste ich die Keto-Ernährung, ebenfalls eine Stoffwechselkur. Hier darf man nur sehr wenig Kohlenhydrate, ca. 20 Gramm am Tag. Eine Art extreme Low Carb Ernährung. Im Vergleich zur Low Carb Ernährung nimmt man mehr gesunde Fette und eher eine begrenzte Menge an Proteinen zu sich. Ich habe die Ernährungsform von einer Heilpraktikerin empfohlen bekommen und mich daraufhin näher damit beschäftigt. Wahrscheinlich hört und lest ihr in der nächsten Zeit noch mehr davon. Es gibt viele Vorteile und ich merke das ich mich damit sehr wohl fühle. Die Apfel-Muffins sind auch ein Keto-Rezept.

Bei uns gibt es klassischerweise am Wochenende immer Kuchen und damit ich nicht in die Röhre schaue, habe ich mir die Apfel-Muffins gebacken. Mein kleiner Sohn, der Apfelkuchen in jeglicher Form liebt, hat übrigens auch einen probiert und fand ihn lecker! Ihr könnt das Rezept also durchaus für die ganze Familie backen. Damit man die Kohlenhydrate spart, wird das Dinkelmehl durch Mandeln ersetzt, d.h. die Muffins sind auch glutenfrei. Statt klassischem Zucker wird Erythrit verwendet, er hat keine Kohlenhydrahte und keine Kalorien. Ich finde, er süsst etwas anders. Irgendwie erfrischender. Ihr müsst das selbst ausprobieren.

Auf jeden Fall sind die Muffins sehr lecker und machen jeglichen Engeryballs große Konkurrenz!!

 

Rezept Apfel-Muffins 
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten

Zutaten

1 Apfel
45 g weiche Butter
1 EL Apfelsaft
2 Eier
1 Prise Meersalz
ca. 1 EL Erythrit
100 g Mandelmehl
1 TL Weinstein-Backpulver
1/2 TL Zimt
Papierförmchen für das Muffinblech
Puder-Eryhrit zum Bestäuben

Zubereitung

Den Backofen auf 170° Grad vorheizen und die Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs setzen. Den Apfel waschen, schälen, vierteln. Die Apfel-Viertel in dünne Scheiben schneiden. 10 g Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Äpfel darin bei mittlerer Hitze weich dünsten, den Apfelsaft angießen und so lange kochen, bis die ganze Flüssigkeit verdampft ist.  Danach die Äpfel kurz abkühlen lassen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Das Eigelb mit der restlichen Butter schaumig schlagen, den Erythrit dazugeben und rühren, bis sich die Kristalle gelöst haben. Mandelmehl, Backpulver und Zimt einrühren, dann den Eischnee und zuletzt die Äpfel unterheben.
Den Teig auf die Förmchen verteilen und ab in den Ofen für ca. 20 Minuten. Danach heißt es genießen!

 

Keto

Keto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.