Foodblogbilanz 2019 – meine und eure Lieblingsrezepte

Avocado mit Sprossen Foodblogbilanz 2019

 

 

Habt ihr Lust auf einen Rückblick – eine Foodblogbilanz 2019 – bevor das neue Jahrzehnt startet? Welche Rezepte haben euch begeistert? Das Ergebnis hat mich überrascht! Mir hat das Jahr mit den gesunden Rezepten ganz viel Spaß gemacht. Frische leckere und überraschende Köstlichkeiten sind dabei herausgekommen und ich hatte großen Spaß mich auf diese Abenteuer einzulassen. Ich hoffe, ich konnte euch auf eurem gesunden Lebensweg auch ein bißchen begleiten und es hat euch gefallen! Meine liebsten Fotos, die mich auch geschmacklich überzeugt haben, habe ich euch nochmal hier gezeigt: Mango-Sprossen-Salat auf Avocado, Carrot-Cake-Energyballs und den schnellen Raw Food Dip!

Frage 1 – Was war 2019 dein erfolgreichster Blogartikel?

Gerösteter Blumenkohl aus der Heißluftfriteuse war 2019 mein erfolgreichster Beitrag, wahrscheinlich war der Zusatz kalorienarm attraktiv, dabei ist Blumenkohl von sich aus kalorienarm, es sei denn ihr lasst ihn in einer Sahnesoße baden…

 

Frage 2 – Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

1. Das Mungbohnen-Rührei hat mich kulinarisch persönlich total überrascht und begeistert!

2. Raw Food hat mich beschäftigt und überrascht, wie diese supereinfachen und schnellen Dips: Raw Food Dips – herrlich frisch, lecker und gesund!

3. Brokkoli begeistert mich sehr in seiner Vielfältigkeit, insbesondere dieses Rezept als Brokkoli-Steak, längst bekannt mit Blumenkohl, aber auf die ähnliche Zubereitung mit Blumenkohl bin ich erst jetzt gekommen: Brokkoli-Steak mit scharfem Knusper-Topping.

 

 

 Frage 3 – Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

1. Nicht nur die Süßkartoffelstapel auch viele weitere Ideen von Jasmine Hemsley.

2. Die Rezepte aus dem Inner Glow Buch meiner Freundin Hannah von Projekt: Gesund leben, wie die Entdeckung, das Rotkohl als Suppe phänomenal schmeckt.

3. Viele Inspirationen von Wellcuisine, wie die zum Jamu – natürlicher Booster-Drink.

 

Frage 4 – Welches der Rezepte, die du 2019 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum?

Carrot-Cake-Energyballs – Gaumenfreuden für den kleinen Hunger!

Die süßen Bliss Balls mit Gemüse haben mich ganz oft bei Heißhunger am Nachmittag gerettet.

Frage 5 – Welches Koch- oder Blog-Problem hat dich 2019 beschäftigt? Und hast du es gelöst?

Was ist gesünder bzw. für mich die richtige Ernährungsform Ayurveda oder Rohkost? Hhhm gute Frage, ich denke es eine Kombination Rohkost erwärmt, wie zum Beispiel der gebackene Salat.

 

Frage 6 – Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

 

Sprossen haben mich in verschiedenen Sorten und Arten des Selbstzüchtens beschäftigt : Tipps & Tricks mit Sprossen und ein Gurken-Sprossen-Snack.

 

Frage 7 – Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf deinen Blog gekommen sind?

 

 Backpapier in der Heißluftfriteuse – sehr merkwürdig oder? Zumal ich nie darüber geschrieben habe… 😉

 

Frage 8 – Was wünschst du dir und deinem Blog für 2020?

 

Viele weitere gesunde Entdeckungen, die ich mit meinen Lesern teilen kann!

 

 

Carrot-Cake-Energyballs Foodblogbilanz 2019

5 thoughts on “Foodblogbilanz 2019 – meine und eure Lieblingsrezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.