Kohlsuppe – Detox gegen Winterspeck

Kohlsuppe

 

Von der Kohlsuppe gegen Winterspeck habe ich schon mehrfacht gehört, jetzt habe ich sie als asiatische Variante endlich ausprobiert. Das Rezept wurde so nett in unserer Tageszeitung präsentiert, da konnte ich nicht widerstehen. Mein Mann hat nur am ersten Tag mitgegessen, er fand es lecker aber zu scharf. Dabei hatte ich statt 3 Chilis nach Rezept gerade mal eine verwendet! Ich fand es so lecker, dass ich es den Rest der Woche einmal am Tag gegessen habe. Und ich konnte nicht genug davon bekommen. Das ist perfekt, denn ich habe noch immer alle Zutaten und werde sie mir für die nächste Woche wohl nochmal kochen. Schon allein die Farbe ist einfach grandios!

Wenn ihr euch auch sonst gesund ernährt und auf Zucker, Getreide, Koffein und alle Fertignahrungsmittel verzichtet, tut ihr euch und eurem Körper etwas Gutes. Entgiften oder detoxen hilft gegen viele Beschwerden und gibt euch neue Energie. Mir fällt die totale Konsequenz gerade sehr schwer, in einer Zeit des sozialen Verzichts, aber ich versuche jeden Tag so gesund, wie es meine Disziplin hergibt zu leben. Klappt das nicht hundertprozentig, finde ich das aber gerade auch ok. Bleibt gesund und lasst es euch gut gehen!!

 

Rezept Kohlsuppe
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde, für 2 Personen und 6 Portionen

Zutaten

500 g Weißkohl

300 g Blumenkohl

2 Möhren

1 Staudensellerie

400 g reife Tomaten

2 rote Paprikaschoten

250 g Zwiebeln

150 g Lauch

3 EL Olivenöl

1 EL gelbes Currypulver

300 ml geschälte oder passierte Tomaten, aus dem Glas oder der Dose

1 EL gemörserte Kümmelsamen

1 EL gemörserte Koriandersamen

4 Knoblauchenzehen

3 Lorbeerblätter

1 Chilischote

2,5 cm frischer Ingwer

1/2 Bund frischer Koriander

1/2 Bund frische Petersilie

Sojasauce

1 L Gemüsebrühe

Zubereitung

Das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden, der Kohl darf gern etwas gröber geschnitten werden. In einem großen Topf werden Zwiebeln, Lauch, Chili und Ingwer in Olivenöl angeschwitzt werden und anschließend mit Currypulver und Kümmelsamen gewürzt.

Nach kurzer Zeit werden das restliche Gemüse und die Tomaten hinzugegeben. Anschließend wird alles mit Gemüsebrühe abgelöscht und die Lorbeerblätter hinzugefügt. Das Ganze muss einmal aufkochen und sollte ca.  10 Minuten köcheln, bis die Hitze reduziert werden kann.

Die Kohlsuppe muss noch so lange köcheln, bis das Gemüse durch, aber noch bissfest ist. In der Zwischenzeit Blätter und Stiele von Koriander und Petersilie hacken und nach dem Abschmecken damit die Kohlsuppe garnieren. Guten Appetit!

Kohlsuppe
Kohlsuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.