Leinsamen-Energy-Balls – ein Rezept der Ernährungs-Docs

 

 

Es ist mal wieder Zeit für ein neues Rezept für Energy-Balls. Wie ihr aus unzähligen Rezepten wisst, liebe ich diese Bällchen. Dieses Rezept ist besonders wertvoll für die Gesundheit, genau genommen für den Darm: Leinsamen-Energy-Balls. Das Rezept stammt von den Ernährungs-Docs. Kennt ihr sie? Ansonsten lohnt sich ein Blick in die Mediathek oder ihre Bücher. Die drei Ernährungs-Docs sind erfahrene Mediziner, die zeigen, wie mit speziellem Essen oft mehr erreicht werden kann als mit Tabletten. Seit kurzem muss ich Antibiotika nehmen und weiß, dass damit nicht nur potentielle Borelien, sondern auch alle guten Bakterien in meinem Darm getötet werden. Es ist also wichtig, dass ich meinem Darm etwas Gutes tue. Leinsamen ist besonders gut für den Darm, aber auch alle anderen Zutaten in diesem Rezept sind wertvoll. Im Rezept werden sie auch als rohköstliche Pralinen bezeichnet. So sollte man sie genießen!

 

Habt ihr die Quinoa-Glückskugeln eigentlich schon probiert?

 

Rezept Leinsamen-Energy-Balls
Zubereitungszeit 15 Minuten, für ca. 12 Stück je nach Größe

Zutaten

100 g Leinsamen

50 g geschälte Hanfsamen

5 Datteln

1 EL Kokosöl

2 EL Mandelmus

2 EL Kakao-Nibs

4 EL Kokosraspel

Zubereitung

Leinsamen und Hanfsamen im Mixer fein schroten. Die Datteln in kleine Stücke schneiden. Leinsamen und Hanfsamen mit dem geschmolzenen Kokosöl, den Dateln und dem Mandelmus zu einer Masse vermixen. Kakao-Nibs und zwei Esslöffel der Kokosraspel unterrühren. Aus der Masse Kugeln formen und in den beiden restlichen Esslöffeln Kokosraspel wenden. Mindestens eine Stunde kalt stellen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.