Rote Bete Latte oder Red Velvet – unbedingt einen Versuch wert!

Rote Bete Latte

 

Die Goldene Milch ist langsam überall bekannt, jetzt kommt der Rote Bete Latte oder auch Red Velvet genannt. Schon probiert? Nachdem ich bei der Goldenen Milch von dem Jasmine Hemsleys Rezept begeistert war, habe ich jetzt auch ihr Rezept des Rote Bete Lattes probiert. Herrlich cremig und erdig süß – ich finde ihn sehr lecker, aber auch sehr nahrhaft und sättigend.
Er hat eine sensationelle Farbe! Man kann ihn abends trinken, um den Tag langsam ausklingen zu lassen und sich auf einen guten Schlaf vorzubereiten, oder einen zum leckeren Beginn des Tages, um den Körper langsam zu wecken, oder wann auch immer am Tag 😉

Ihr könnt ihn mit Milch oder Pflanzenmilch zubereiten. Ich habe die Cashewvariante mit vorgekochter Rote Bete probiert, mit Zimt, Vanille und einem Hauch Salz gewürzt. Ihr könnt auch Rote Bete Saft verwenden. Wie auch immer ihr ihn zubereitet, er ist eine willkommene Abwechslung zur farbenfrohen gelben Schwester.

 

Rezept Red Velvet oder Rote Bete Latte
Zubereitungszeit 15 Minuten, für 2 Personen

Zutaten

1/2 Tasse Cashewkerne, ca. 70g (1-3 Stunden eingeweicht)
2 Tassen Wasser (500ml)
1 kleine Rote Bete (55g)
1 EL Ahornsirup
1/2 TL Zimt
1/2 TL Vanille-Extrakt
1 Prise Salz

Zubereitung

Die Cashews abspülen und mit allen übrigen Zutaten mixen. Alles langsam bei mittlerer Hitze erhitzen, bis die Rote Bete Latte die richtige Trink-Temperatur hat. Anschließend in die Lieblingstasse bzw. das Lieblingsglas füllen und genießen!

Rote Bete Latte

Rote Bete Latte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.