Grüne Detox-Suppe für den fitten Jahresstart

 

Wie seid ihr in das neue Jahr gestartet? Einige meiner Freundinnen haben direkt mit der Stoffwechselkur begonnen. Für mich ist momentan mehr verwöhnen angesagt. Um trotzdem von der süßen und „völlenden“ Weihnachtszeit wieder etwas „runter“ zu kommen und den Körper etwas umzuprogrammieren, mache ich gern mal einen Detox-Tag. Dann gibt es einen Tag nur flüssige Nahrung in Form von Smoothies und Suppe. Morgens und mittags einen Smoothie und mittags und abends eine Suppe. Das erfordert auch etwas Willensstärke ist aber einen Tag lang auszuhalten und man fühlt sich am nächsten Tag super! Probiert es doch einfach mal aus!

Wenn ihr wollt verrate ich euch auch noch das Rezept für den Smoothie, hinterlasst mir einfach einen Kommentar.

Übrigens zu Beginn des letzten Jahres habe ich euch ebenfalls einen Detox-Tag empfohlen, hier allerdings nicht nur  mit flüssiger Nahrung, wer lieber gegrillte Aubergine statt Suppe bevorzugt, schaut also hier mal vorbei!

Rezept Grüne Detox-Suppe

Zubereitungszeit 20 Minuten, für 1-2 Personen

Zutaten

300 g TK-Erbsen

300 g TK-Brokkoli

750 ml Gemüsebrühe

3 EL Petersilienblättchen

Zubereitung

TK-Erbsen und TK-Brokkoli in der Gemüsebrühe ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann die Petersilienblättchen zugeben und alles fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Tag verteilt in 2 Portionen genießen. Statt Erbsen oder Brokkoli könnt ihr übrigens auch Spinat verwenden. Ich habe meine Tiefkühltruhe leer geräumt und alles drei gemischt mit insgesamt 600 g. Das ist dann wirklich viel Suppe. Ich habe gern noch was „knuspriges“ obendrauf, was vielleicht nicht streng detox ist. Aber ein paar geröstete Sesamsamen können bestimmt nicht schaden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.