Arabischer Salat – gesund mit Kräutern und Gewürzen

 

 

Wie wäre es mit einem orientalischen arabischen Salat? Die klassische Tomaten-Gurken-Kombination wird hier mit einem herrlichen Dressing dank Tahini zu einer kulinarischen Besonderheit. Das wird noch getoppt durch leicht geröstete süße Rosinen. Vor kurzem habe ich mich beruflich intensiv mit der persischen Küche beschäftigt. Wundervolle Aromen und herrliche Düfte kommen einem bereits beim Lesen der Rezepte in den Sinn. Spontan habe ich diesen einfachen arabischen Salat in einem Buch der persischen Küche gefunden und ausprobiert. Er reizte mich, denn ich hatte vor kurzem einen ähnlichen, aber aufwendigeren Salat von Ottolenghi probiert. Auch hier war Tahini mit im Spiel, allerdings ohne eine süße Komponente stattdessen kam noch Joghurt hinzu mit Zatar, einer köstlichen Gewürzmischung mit Crunch-Effekt. Zatar lässt sich übrigens wunderbar zu Weihnachten verschenken.

Die orientalische Küche finde ich herrlich mit den vielen kleinen Speisen, auch Mezze genannt! Das Gesunde an diesen Gerichten ist zum einen der achtsame Genuss, zu dem die besonderen Aromen verführen. Zum anderen haben die vielen Kräuter und Gewürze heilsame Effekte auf den Körper, wie die ayurvedische Medizin besagt. Beispielsweise bewirken die süßen Rosinen einen aufbauenden Effekt auf den Körper, das gibt Zusammenhalt und Zufriedenheit. Verwöhnt euch und euren Körper mit diesem köstlichen Salat!!

 

Rezept Arabischer Salat
Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, für 2 Personen

Zutaten

1/2 große oder eine ganze kleine Gurke

1-2 Tomaten je nach Größe

20 g Tahini

2 EL Zitronensaft am besten frisch gepresst

2 EL Olivenöl

1 EL Petersilie

Steinsalz

frisch gemahlener Pfeffer

30 g Rosinen

Zubereitung

Gurke und Tomate waschen und in möglichst kleine Würfel schneiden. Tahini, Olivenöl, Zitronensaft und 1 guten Esslöffel Wasser zu einem Dressing verrühren mit Steinsalz, Pfeffer und Peterslie würzen. Tomaten- und Gurkenwürfel mit dem Dressing vermischen. Die Rosinen mit einem Esslöffel Öl kurz anbraten und über den Salat streuen. Alles genießen!

Schöne Inspirationen findet ihr wie immer beim #sonntagsglück!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.