Schnelles gesundes Frühstück im Glas: Joghurt-Frucht-Trifle

Schnelles gesundes Frühstück im Glas

 

Zum neuen Jahr gibt es ein leckeres, ganz einfaches, gesundes Frühstück: Joghurt-Frucht-Trifle. Trifle ist eine süße Speise aus mehreren Schichten. Eigentlich kennt man das als Dessert, aber mein einfaches Rezept eignet sich ganz wunderbar auch als Frühstück! Die Kombination lässt sich übrigens nicht nur hübsch in ein Glas schichten, sie harmoniert auch ganz wunderbar am Gaumen durch die unterschiedlichen Konsistenzen und Geschmacksnoten. Die gepoppten Körner schmecken crunchig, der Joghurt cremig, der Fruchtkompott süß und obendrauf  das Highlight mit den gerösteten crunchigen Mandeln. Ich hatte übrigens keine Beeren, sondern Kaki-Fruchtpüree. Wie ihr wisst mag ich Kaki sehr gern! Statt gepopptem Amaranth könnt ihr alternativ gepopptes Quinoa nehmen. Solltet ihr beides nicht zuhause haben oder extra kaufen wollen, könnt ihr die Körner auch selbst in einer unbeschichteten Pfanne poppen. Deckel drauf und die Pfanne erhitzen, dabei immer mal rütteln, bis die Körner anfangen zu poppen.

Was frühstückt ihr so? Ich mag eine Kombination aus Früchten und Granola sehr gern, was dem Trifle sehr nahe kommt. Aus Detox-Gründen habe ich Joghurt eine Weile aus meinem Speiseplan gestrichen. Allerdings mag ich Joghurt sehr gern und habe auch den Eindruck, dass er mir sehr gut tut. Außerdem habe ich über die Feiertage den Ernährungskompass von Bas Kast gelesen. Ein herrliches Buch, toll zu lesen und inhaltlich sehr spannend. Und Bas empfiehlt, täglich Joghurt zu verzehren. Noch ein Grund mehr für dieses leckere Frühstück!

 

Rezept Joghurt-Frucht-Trifle mit Amaranth oder Quinoa
Zubereitungszeit 15 Minuten , für 1 Personen

Zutaten

Gepopptes Amaranth oder Quinoa (2-3 EL je nach Glasgröße)

Beeren (Himbeeren, Blaubeeren, gemischte Waldbeeren) oder anderes Obst nach Geschmack

Joghurt oder Soja-Joghurt

Gehackte Nüsse oder Mandeln zum Garnieren

Optional Agavensirup o.ä.

 

Zubereitung

Die Beeren oder Obst im Topf erwärmen ggf. pürieren und eventuell etwas süßen. Dann den Amaranth in das Glas füllen und 2 EL Joghurt darauf geben. Optional den Joghurt vorher mit Agavensirup o.ä. süßen. Die Obst- oder Beerenpüree als dritte Schicht auf den Joghurt füllen. Mandeln oder Nüsse in einer fettfreien Pfanne rösten und hacken. Das Frühstück mit den gehackten Nüssen oder Mandeln garnieren und genießen!

Schnelles gesundes Frühstück im Glas

Schnelles gesundes Frühstück im Glas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.