Fatburner-Smoothies – der GLYX-Shot

 

 

Wie wäre es mit einer neuen gesunden Fatburner-Lösung, die sich sehr leicht im Alltag einbauen lässt?! Der GLYX-Shot! Er besteht aus Gemüse, Essig und Öl und wird sozusagen als Aperitif vor dem Mittagessen und dem Abendessen getrunken. Er regt den Fettstoffwechsel an und fährt den Insulinspiegel runter. Und der Körper bekommt die Vitalstoffe, die er braucht! Eine richtige gesunde Appetitbremse. So wirkt er wirklich!

Auf die Idee haben mich Freunde gebracht, mit denen wir uns kürzlich zum Grillen trafen. Hier durften wir den Aperitif probieren. Sie hatten das Buch „Fatburner-Smoothies„* geschenkt bekommen und testeten nach diesem die Kombination des GLYX-Shots in Verbindung mit einem Fatburner-Smoothie zum Frühstück, dieser ist allerdings nicht grün, sondern setzt auf Beeren und Bitterstoffe mit Grapefruit. Er schmeckt ganz lecker, vielleicht kommt das Rezept hier auch noch auf den Blog. Mich reizte es, dass auszuprobieren.
Sagt euch GLYX etwas? Das ist der glykämische Index. Je höher der Glyxwert eines Lebensmittels, umso höher ist der Anteil an Kohlenhydraten, die eine hohe Insulinausschüttung verursachen. Viel Insulin heißt, Heißhunger kommt und die Fettverbrennung stoppt. Je niedriger der GLYX desto besser ist das für eine schlanke Linie. Lebensmittel mit einem GLYX unter 50 machen schlank, kann man sagen. Der GLYX-Shot hat naürlich einen niedrigen GLYX-Wert.

Ich muss zugeben, geschmacklich muss man sich erst anfreunden. Besonders Essig ist keine Soulfood-Zutat aber eine Superfood-Zutat. Aber man sagt besonders Apfel-Essig heilsame Wirkung nach! Man kann die Menge sukzessive steigern. Essig regt den Speichelfluss an, fördert die Verdauung und regt den Fettstoffwechsel an. Es lohnt sich also, sich darauf einzulassen!

Und so ein Shot ist schnell getrunken. Ich bin auch ein großer Fan vom Ingwer-Shot. Die Wirkung dieser Shots ist schon sehr schnell und heftig. Der GLYX-Shot ist eine gute Möglichkeit sich schnell und unkompliziert mit Vitalstoffen zu versorgen und den Körper richtig zu programmieren, das heißt weg von den Gelüsten und dem Heißhunger! Probiert es mal aus.

Und tolle Inspirationen findet ihr wie immer beim #sonntagsglück!

*Affiliate-Link zu Amazon. Wer über diesen Link bestellt zahlt genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann.

 

 

Rezept Fatburner-Smoothies – der Glyx-Shot
Zubereitungszeit 10 Minuten, für gut 10 Shots oder mehr!

Zutaten

Grüner Smoothie

100 g Gemüse der Saison und drei bis vier Sorten grüne Blätter (Löwenzahn, Mangold, Spinat, Feldsalat, Rucola, Basilikum, Koriander, Minze, Zitronenverbene, Brokkoli, Staudensellerie, Algen)

Etwas Zitronensaft

250 ml Quellwasser oder wenn möglich gefiltertes Wasser

Der Glyx-Shot

4 cl grüner Smoothie

1 EL Öl

1 EL Essig

(jeweils mit 1 TL starten und steigern)

Zubereitung

Der grüne Smoothie bildet die Basis und ist somit der erste Schritt in der Zubereitung. Mit ihm hat man eine große Menge, das reicht sogar für zwei eine Weile. Ich habe mir alles nach dem zweiten Tag in Eiswürfeln eingefroren und taue es mir jetzt jeden Tag bzw. Abend portionsweise auf. Das ist dann noch einfacher und Zeit sparender.

Gemüse mit etwas Zitronensaft und Wasser aufmixen. Genial daran ist auch, dass ihr jegliche Reste verwenden könnt, beispielsweise den Stil vom Brokoli o.ä. Gerade Brokoli ist in roher Form so gesund, daher hatte ich einen Mix aus Brokoli, Spinat und Rucola. Der Smoothie kann mit schwarzem oder rosa Pfeffer, etwas Himalayasalz, geröstetem Koriander, Kardamom, Ingwer oder Chili gewürzt werden. Meine erste Ration habe ich mit Himalayasalz und Pfeffer gewürzt. Ihr könnt ihn auch zuerst pur probieren und dann würzen. Ich fand ihn gewürzt viel leckerer.

Für den GLYX-Shot eine Portion der grünen Smoothie-Basis, das heißt 4 cl, in ein kleines Glas füllen und mit Essig und Öl verrühren und sofort genießen 😉

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.