Avocado-Schiffchen asiatisch inspiriert

 

 

Ich liebe Avocados in jeder Form! Im Salat gewürfelt, als Mus aufs Brot geschmiert oder zum Dippen als Guacamole, esst ihr sie vielleicht öfter. Sie schmecken einfach köstlich und bereichern jedes Essen ungemein, daher probiere ich immer gern neue Varianten aus. Hier habe ich sie mit Kichererbsen, Erdnüssen, Granatapfelkernen und einer asiatischen Soße aus Sojasoße und Sesamöl kombiniert. Inspiriert wurde ich aus einem Kochbuch, statt Granatapfelkernen wurden hier Sojasprossen verwendet und statt einer asiatischen Soße ein Balsamicodressing. Für mich brauchte es noch ein bißchen rote Farbe, Chili hätte auch gut gepasst. Aber Granatäpfel sind immer eine gute Idee. Zu Kichererbsen und Erdnüssen fand ich eine asiatische Soße kombiniert aus Sojasoße und Sesamöl passender. Das vierteln der Avocado geht ganz schnell und sieht hübsch aus. Schließlich isst das Auge immer mit. Kennt ihr die Gesundheitsaspekte von Avocado? Sie enthält ungesättigte Fettsäuren und hilft dem Körper bei der Fettverbrennung.

Und wie wäre es mit ein paar Anregungen aus dem #sonntagsglück?!

 

Rezept Avocado-Schiffchen asiatisch
Zubereitungszeit ca. 10 Minuten, für 2 Portionen

Zutaten

4 EL Erdnüsse

8 EL Kichererbsen aus dem Glas, abgespült und abgetropft

4 Minzblätter

2 Avocados, geschält, entkernt und geviertelt

2 Handvoll Sojasprossen

2 EL Sojasoße

2 TL Sesamöl

1/2 Granatapfel

Zubereitung

Erdnüsse und Kichererbsen grob hacken und zusammen mit den Avocados anrichten. Sojasoße und Sesamöl zum Dressing verrühren und alles damit beträufeln. Granatapfelkerne und Minzblätter darüber verteilen und genießen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.