New Energyballs – mit Aprikosen, Sesam und Cashews

 

 

 

Energyballs oder Energiebällchen sind meine große Leidenschaft – heute mit der Kombination aus Aprikosen, Cashews und Sesam. Sie sind sehr sehr lecker. Und abgesehen von einem Schuss Wasser braucht ihr wirklich nur diese 3 Zutaten. Sie kommen ohne zusätzlichen Zucker aus, die Süße kommt nur aus den Aprikosen. Die meisten Energyballs oder Energiekugeln werden mit Datteln erstellt. Auch wenn ich Datteln sehr liebe, bin ich immer auf der Suche nach Alternativen, die weniger gehaltvoll und süß sind. Voilà! Ein Powersnack der besonderen Art.

Energiebällchen haben den Vorteil, dass sie viel schneller als ein Kuchen erstellt sind, aber sie passen genauso gut nachmittags zur Tasse Kaffee oder zum Kurkuma Latte. Geht es euch wie mir? Welche Kombination mögt ihr am Liebsten? Natürlich könnt ihr statt Cashews auch andere Nüsse verwenden und statt Aprikosen könnt ihr es mit anderen Trockenfrüchten probieren. Man kann die Bällchen übrigens auch sehr gut verschenken. Lasst euch verführen!

Ihr findet leckere Rezepte für die Energiekugeln auch als Müsli in Bällchenform oder Energie-Kugeln mit Kürbiskernen, Aprikosen & Pistazien, mein Favorit sind übrigens die Brain Balls und die Energy-Balls mit Gojibeeren!

 

Rezept Energyballs mit Aprikosen, Cashews und Sesam
Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, für ca. 15 Bällchen

Zutaten

100 g Cashewkerne

20 g Sesamkerne

100 g getrocknete Aprikosen

plus etwas Wasser

Zubereitung

Alle Zutaten zerkleinern und pürieren bis eine homogene Masse entsteht. Ich habe noch einen Schuss Wasser hinzugegeben, damit sich alles verbindet. Der Teig darf ruhig noch krümelig sein, wenn ihr ihn zusammendrückt, halten die Kugeln wunderbar. Die Masse zu kleinen Kugeln formen. Die Kugeln, die ihr nicht sofort vernascht, kühl stellen, damit die Bälle ihre Form behalten. Die Energyballs sind bis zu zwei Wochen im Kühlschrank haltbar!



2 thoughts on “New Energyballs – mit Aprikosen, Sesam und Cashews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.