Green Bowl – erfrischendes Frühstücksglück

 

 

 

Schon mal Green Bowls probiert? Der Smoothie zum Löffeln! Schön cremig dank Avocado, versorgt sie uns ordentlich mit Nährstoffen. Im Sommerurlaub in den USA habe ich mir jeden Morgen eine schnelle Green Bowl gemacht mit Avocado, Banane, Spinat oder Salat und etwas Wasser mit einem Topping aus Nüssen und Saaten. Der Rest der Familie hat süße Cerials gegessen, denn leckere knusprige Brötchen sind in den USA eher schwierig zu bekommen. Ich hatte die Befürchtung zuzunehmen und freute mich sehr als ich den tollen Mixer in unserem Ferienhaus entdeckte. Mit der Green Bowl am Morgen fühlte ich mich richtig wohl und zugenommen habe ich auch nicht. Besonders im Sommer ist das ein herrliches Frühstück! Sehr erfrischend, vor allem, wenn ihr gefrorenen Spinat oder Banane verwendet! Besonders viel Spaß macht mir die Dekoration oben drauf hier könnt ihr eurer Phantasie freien Lauf lassen, ob Nüsse, Saaten, Früchte, Kokoschips, Chiasamen oder Kakaonips. Hübsch dekoriert schmeckt es noch viel besser. Bei diesem Rezept habe ich griechischen Joghurt verwendet, so wird die Bowl noch cremiger. Die Smoothie-Bowl hatte ich euch hier mit mehr Früchten, Haferflocken und Mandelmilch schon mal empfohlen. Probiert es doch mal aus und beobachtet euren Körper…

Übrigens, schaut doch mal bei Katrins #sonntagsglück vorbei!

Rezept Green Bowl
Zubereitungszeit 15 Minuten, für 1 Person

Zutaten

1/2 Avocado

100 g griechischer Joghurt

120 g Babyspinat, gefroren

1 TL weiße Chiasamen

Kokoschips

Kakaonibs

Heidelbeeren

Zubereitung

Die Avocado und den Spinat mit dem Joghurt und den Chiasamen in einen Standmixer geben und zu einem cremigem Smoothie pürieren. Anschließend in einer Schüssel anrichten und die Toppings nach eigenem Geschmack auf der Bowl drapieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.