One-Pot-Spitzkohl-Curry mit Linsen und Möhren

 

 

Spitzkohl-Curry im Sommer? Ja klar! Das fragte mich gerade ein treuer Leser meines Blogs, der den heutigen Beitrag bereits vermisst hat. Aber ich musste erst noch mit meinem Sohn auf den Hockeyplatz. Ich finde Curry schmeckt immer. Besonders die Kombination aus Spitzkohl, Möhren und Linsen schmeckt wunderbar. Spitzkohl ist ein Zaubergemüse – kurz in der Pfanne gedünstet und lecker gewürzt, schmeckt er schon pur wunderbar. Rote und gelbe Linsen passen prima dazu. Leider hatte ich nicht mehr genug rote Linsen, da dachte ich mir, gelbe passen auch wunderbar. Sie haben beide eine kurze Garzeit, bringen den nötigen Eiweißanteil und sind damit die perfekte Sättigungsbeilage. Die Möhren werden entweder in ganz dünne Scheiben geschnitten oder geraspelt so haben die Möhren ein ähnliche Garzeit wie der Rest und alles ist gleichzeitig auf den Punkt gegart, wie man so schön sagt. Alles kommt wird zusammen mit Gemüsebrühe und Kokosmilch gegart. Das macht das Rezept so einfach – ein One-Pot-Rezept. Ich hatte den „Eintopf“ zuerst in meinem Dampfkochtopf zubereitet, trotz kurzer Garzeit war alles fast „verkocht“, schmeckte aber himmlisch. Die Aromen haben sich super verbunden. Lieber mag ich die Linsen allerdings etwas bissfest und so konnte ich auch ein hübsches Foto für euch machen.

 

Rezept Spitzkohl-Curry
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, für 1 Person

Zutaten

150 g Spitzkohl

1 Möhre

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Stück Ingwer (2 cm)

1 Chilischote

1 EL Olivenöl

1 TL Curry

1/2 TL Kreuzkümmel

75 ml Kokosmilch

150 ml Gemüsebrühe

50 g rote und/oder gelbe Linsen

Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Den Spitzkohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Die Möhre putzen und in Scheiben schneiden oder raspeln. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein hacken. Die Chilischote putzen, waschen und sehr fein hacken. Das Öl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen und die gehackten Würzmittel anschwitzen. Curry und Kreuzkümmel zugeben und kurz mitrösten. Spitzkohl, Möhre und Linsen zwei Minuten unter Rühren mitbraten, dann mit der Kokosmilch und der Gemüsebrühe ablöschen. Zugedeckt auf kleiner Flamme ca. zehn Minuten köcheln lassen oder wie bissfest ihr alles möchtet. Zum Schluss mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.