Happiness Balls – gesund naschen für die Seele!

 

Manchmal muss es etwas Süßes sein! Dann sind diese Happiness Balls genau das Richtige – gesund naschen mit Glücksgefühl. Kakao enthält Tryptophan, die Vorstufe des Glückshormons Serotonin. Außerdem haben sie keine große Auswirkung auf euren Blutzuckerspiegel. Das heißt, sie wecken keinen Heißhunger auf noch mehr. Zusätzlich fördert das Kokosöl das Sättigungsgefühl.

Sie sind ganz schnell gemacht und schon die Zubereitung macht Spaß. Alles wird kurz zusammen in der Pfanne geschmolzen und verrührt, dann kurz abkühlen lassen, zu kleinen Kugeln rollen und in eurer Lieblingszutat wälzen. Das Rezept habe ich bei Melissa Hemsley auf Instagram gefunden, hier seht ihr ein kleines Video dazu. Es ist ein Rezept aus ihrem neuen „3o-Minutes feel good food“ -Buch, was erst in Kürze auf dem deutschen Markt erscheint. Ich freue mich schon sehr darauf, denn ich bin ein großer Fan, der beiden Schwestern und habe hier schon viele Rezepte vorgestellt, wie

Momentan ist genau die richtige Zeit dafür, eigentlich wollte ich sie euch bereits im Sommer vorstellen, aber da war es einfach zu heiß in unserem Haus und die Kügelchen wurden immer zu weich.

Ich merke übrigens immer ganz genau, ob ich etwas gesundes Süßes nasche oder etwas aus raffiniertem Zucker. Bei uns gibt es diese „böse“ Schublade mit Gummibärchen und Schokolade für die Kids. Und natürlich habe ich auch schwache Zeiten und verfalle meiner früheren Sucht, den Gummibärchen. Dann fällt es mir unglaublich schwer aufzuhören. Nasche ich allerdings etwas gesundes, wie diese Bällchen oder einfach Gojibeeren oder diese Kekse, reicht mir eine kleine Menge und alles ist gut!

 

Rezept Happiness Balls
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten, für 20 Bällchen

Zutaten

4 EL Kokosöl

4 EL Ahornsirup

6 EL Kakaopulver

8 EL Erdnussbutter (oder wahlweise Cashewbutter)

Meersalz

ca. 1-2 EL Kakaopulver, gehackte Pistazien, Sesam oder Kokosraspeln nach Geschmack

Zubereitung

Das Kokosöl wird sanft in der Pfanne geschmolzen, dann fügt man Ahornsirup, Kakaopulver, Erdnussbutter und eine Prise Meersalz hinzu und verrührt alles. Anschließend wird die Mischung in eine Form oder einem Teller verstrichen, um sie dann für eine Stunde im Kühlschrank abkühlen zu lassen. Je größer die Form, desto schneller kühlt die Mischung ab. Die Konsistenz sollte fest sein. Mit trockenen Händen rollt man die Masse zu ca. 20 Bällchen, die etwa 2 cm breit sind. Zur Hilfe kann man hier einen Esslöffel verwenden, damit die Happiness Balls auch schön rund werden. Schaut euch einfach kurz das Video an. Anschließend wälzt ihr die Bällchen in Kakaopulver oder alternativ gehackten Pistazien, Sesam oder Kokosraspeln, sodass sie komplett ummantelt sind. Viel Spaß beim Genießen!

Tipp: Die Happiness Balls sind bis zu einer Woche im Kühlschrank haltbar und sind übrigens vegan!



 

2 thoughts on “Happiness Balls – gesund naschen für die Seele!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.