Feines Chia-Mousse mit Kokosflair

 

 

Leckere Chia-Mousse zum Frühstück oder als Dessert. Die Chia-Mousse besteht nur aus drei Zutaten: Chia, Kokosmilch und die herrlich grüne Farbe kommt vom Spinat. Huch – Gemüse zum Frühstück oder im Dessert, denkt ihr euch?! Eine gute Idee und eine tolle Kombination noch dazu, denn Chia sorgt für die Mousse-Charakter, die Kokosmilch spendet das herrliche Kokosaroma und der Spinat verschafft der Mousse die tolle Farbe, wie schon geschrieben. Alle drei Zutaten sind sehr gesund und alles ist ganz schnell gemixt. Was will man mehr?! Wer es noch etwas süße haben will, kann noch etwas Süße mit Vanillezucker oder Agavendicksaft oder auch Birkenzucker hinzufügen. Ich mag die leichte Süße der Kokosmilch. Beim Topping könnt ihr euch austoben. Himbeeren passen mit ihrem Rot natürlich toll dazu. Mangowürfel oder Heidelbeeren würden sicher auch prima mit der grünen Mousse harmonieren. Dazu ein paar Kokoschips als knusprige Deko.

Chiasamen werden als Superfood bezeichnet und das mit gutem Grund. Die kleinen Samen haben einen hohen Ballaststoffgehalt und können in Flüssigkeit ihr zwölffaches Gewicht absorbieren. Chiasamen enthalten außerdem 30% essentielle Fettsäuren, doppelt soviele Proteine wie andere Samen und fünfmal so viel Kalzium wie Milch. Häufig werden Leinsamen als günstigeres regionales Superfood diskutiert. Bei diesem Rezept passen allerdings Chia-Samen einfach besser!

Rezept Chia-Mousse
Zubereitungszeit ca. 10 Minuten, für 4 Personen

Zutaten

4 EL Chiasamen

1 Dose Kokosmilch

50 g Babyspinat, gewaschen

100 g frische Himbeeren

4 EL Kokoschips

Zubereitung

 

Chiasamen, Kokosmilch und Babyspinat in einen Mixer geben und mixen, bis der Spinat ganz fein ist. Die Mischung auf vier Gläser verteilen und mindestens zwei Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit frischen Himbeeren und den Kokoschips bestreuen. Gekühlt hält sich das Mousse ca. 2 Tage.




Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.