Kokosmilchreis mit Früchten – süß und gesund…

 

 

Milchreis liebe ich schon immer – echtes Soulfood. Als Kind sagte ich zu meiner Mutter immer: „Mutti, Milchreis fühlt sich an, als würden mir kleine Flöhe den Hals runterrutschen.“ Was aber nicht heißen sollte, dass ich keinen Milchreis mochte, im Gegenteil! Auf die Idee ihn mit Kokosmilch zu kochen bin ich allerdings nicht gekommen, hierauf brachte mich erst Meta Hiltebrand. Kennt ihr die TV-Köchin aus Kitchen Impossible oder der Küchenschlacht?! Gemeinsam mit Meta zu kochen war wirklich cool und ich habe auch vieles dazu gelernt. Das Rezept ist super-easy der Reis wird einfach mit Kokosmilch und etwas Vanille gekocht. Wer mag kann noch etwas nachsüßen, da die Kokosmilch an sich schon süß ist, braucht es nur wenig. Wer besonders gesund leben will, nimmt Vollkorn- oder Naturreis. Wer keine Zeit hat, kann Expressreis nehmen. Ihr könnt den Reis heiß als Mittagessen oder kalt als Dessert mit Früchten dekoriert. Meta schichtet ihn mit Früchten im Glas und verschenkt ihn als Goodie – auch sehr nett!

 

Rezept Kokosmilchreis
Zubereitungszeit ca. 50 Minuten , für 4 Personen

Zutaten

1 Tasse Reis (nach eurer Wahl)

verschiedene Früchte nach Wunsch (Beeren eignen sich am besten!)

1 1/2 Tassen Wasser

1 Tasse Kokosmilch

100 ml Kokosmilch

2 Päckchen Vanillezucker

eine Prise Zimt

Zubereitung

Den Reis mit dem Wasser und einer Tasse Kokosmilch sowie dem Vanillezucker ca. 20 Minuten köcheln lassen. Danach zur Seite stellen und ziehen lassen. Nach 30 Minuten Kokosmilch und Zimt dazugeben und gut umrühren. Jetzt füllt man den Reis mit Früchten ins Glas. Wenn ihr lieber Äpfel verwenden wollt, könnt ihr diese auch direkt mit dem Reis köcheln.



Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.