Gurken-Carpaccio mit Paprika-Nektarinen-Tartar – die Farben des Regenbogens auf dem Teller!

 

 

Gurken-Carpaccio mit Paprika-Nektarinen-Tartar – ein Rezepttipp zum Essen nach dem Regenbogen! Kennt ihr das noch nicht? Bei mir muss es auf dem Teller immer farbenfroh sein, ich finde, das macht große Lust aufs Essen und schon die Zubereitung macht großen Spaß. Besonders genial ist es, wenn man möglichst viele Farben aus dem Regenbogen verwendet: grüne Gurken, rote Paprika und gelbe Nektarinen. Der Name klingt mit Carpaccio und Tartar total kompliziert, aber bei der Zubereitung ist eher das Gegenteil der Fall, es geht ganz schnell und easy: Gurke in feine Scheiben schneiden, Paprika und Nektarinen in kleine Würfel. Ein paar Nüsse oder Saaten hacken und darüber streuen. Das Dressing anrühren und den Salat damit besprenkeln. Fertig!
Kochen nach oder mit dem Regenbogen sieht nicht nur hübsch aus, sondern ist auch sehr gesund, denn in den unterschiedlichen Farben stecken unterschiedliche Vitamine und Nährstoffe.

Fein gehobelt oder klein gewürfelt schmeckt alles viel besser. Nehmt einfach euer Messer in die Hand und legt los! Gesünder geht es nicht. Als ich das Gericht mittags aß, bei meinen Kids gab es Pasta, meinte mein kleiner Sohn „Mama, du hast ja jetzt nur Gurken gegessen, wirst du denn davon satt??“ Man wundert sich, aber in diesem tollen Teller stecken viel mehr Ballaststoffe als in einem Teller „weiße“ Pasta und so ist mein Körper besser versorgt und länger satt!

 

Rezept Gurken-Carpaccio mit Paprika-Nektarinen-Tartar
Zubereitungszeit 15 Minuten, für 2 Personen

Zutaten

2 EL Mandeln

1 Salatgurke

1/2 Nektarine

1/2 rote Paprikaschote

2 EL Weißweinessig hier nehme ich immer gern Sushi oder Reis-Essig

2 EL Olivenöl – bei der Stoffwechselkur das Öl weglassen bzw. durch Gemüsebrühe ersetzen

1 EL Schnittlauchröllchen

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Mandeln hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen. Gurke in feine Scheiben hobeln. Nektarine entkernen und fein würfeln. Paprikaschote putzen und fein würfeln. Gurke dachziegelartig auf zwei Tellern verteilen. Paprika, Nektarine und Sonnenblumenkerne mischen und darauf verteilen.
Für das Dressing Weißweinessig, Olivenöl, Schnittlauch und Gewürze miteinander verquirlen. Auf Gurke und Tatar verteilen. Nach Belieben mit Schnittlauch garnieren.



Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.