Blitzschnelle fruchtige Heidelbeer-Muffins ohne Mehl und Zucker

 

Heidelbeeren sind bei mir momentan immer im Kühlschrank. Abgesehen davon, dass sie supergesund sind und sogar als Superfood gelten, schmecken sie im Müsli, Joghurt oder einfach so lecker! Außerdem braucht man sie nur kurz abbrausen und schon sind sie bereit zum Verzehr. Besonders gut machen sie sich in diesem genialen Muffin-Rezept aus meinem neuen Kochbuch von Bodykitchen: Drei sportliche YouTuber verraten hier ihre Tricks und Geheimrezepte. Natürlich mit tollen sehr eiweißreichen Rezepten für den Muskelaufbau. Das ist für mich als Mutter von zwei Söhnen, die YouTube lieben, genau das richtige Kochbuch. Da ich momentan nach den Tipps von Nikki Sharp detoxe, ist so eine Schlemmerei gerade noch erlaubt. Allerdings habe ich das Proteinpulver gegen Mandelmehl ausgetauscht und auf zusätzlichen Zucker verzichtet. So vermeidet man, den Körper mit unnötigen Zusatzstoffen zu belasten. Proteinpulver ist zwar gut für den Muskelaufbau, aber es sind viele neue Stoffe für unseren Körper drin, mit denen nicht jeder Körper klar kommt.

Die Muffins werden übrigens einfach nur zusammengerührt. Ihr braucht nur eine Schüssel und eine Gabel. Ich liebe solche Rezepte!!

 

Rezept Heidelbeer-Muffins
Zubereitungszeit 45 Minuten, für 8 Stück

Zutaten

3 Bananen

8 EL Haferflocken

30 g gemahlene Mandeln

1 TL Backpulver

1 Ei

1/2 TL gemahlene Vanille oder Zimtpulver

50 g frische oder TK-Heidelbeeren

evtl. Fett für die Muffinformen

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen. Die Bananen schälen und mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Haferflocken, Mandeln und Backpulver dazugeben und verrühren. Ei und Vanille oder Zimt hinzugeben und noch einmal kräftig verrühren. Anschließend die Heidelbeeren unterheben. Die Muffinform einfetten oder Muffin-Papierförmchen in die Muffinformen setzen und den Teig in die Förmchen füllen. Die Muffins ca. 30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.





Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.