Energie-Kugeln oder Müsli-Riegel in Kugelform – perfekter Snack für unterwegs!

 

 

 

Urlaub, Picknick oder Snack für jeden Tag – leckere Energie-Kugeln. Ich nehme mir meist einen Snack mit, wenn ich weiß, dass ich länger als 1-2 Stunden unterwegs bin. Natürlich kann das eine Banane, ein Apfel oder ein paar Nüsse sein. Leckerer ist natürlich ein besonderer Snack, mit vielen köstlichen Aromen. Die leckeren Kugeln enthalten statt Zucker nur einen Teelöffel Honig und auch keine Datteln o.ä., also „Zucker“ in anderer Form. Außerdem sind sie ganz schnell zusammengerührt ohne Mixer. Ok, das Formen dauert etwas länger, macht aber großen Spaß. Die Kugeln schmecken übrigens auch sehr lecker zum Frühstück, Müsli in Kugelform eben.

Abgesehen davon, dass diese Kugeln bis auf einen Teelöffel Honig keinen Zucker oder sonstige ungesunde Zutaten enthalten. Bestehen sie im wesentlichen aus Haferflocken, dazu noch etwas Superfood: Leinsamen. Haferflocken bestehen aus dem vollen Korn, machen lange satt und geben viel Energie. Birte Banick von KÖLLN sagt zum Beispiel immer: esst mehr Hafer, denn Hafer macht sexy. Und da ist etwas Wahres dran!

Wenn ihr auch so gern Kugeln snackt wie ich, findet ihr hier Brain Balls mit Nüssen, Datteln und Kakao, alternativ Energie-Kugeln mit Trockenfrüchten und Nüssen oder hier Knusper-Kugeln mit Amaranth und Matcha. Ihr habt die Qual der Wahl.

 

Rezept
Zubereitungszeit 30 Minuten plus ca. 25 Minuten Backzeit , für 20 Kugeln je nach Größe

Zutaten

1 Tasse kernige Haferflocken

1 Tasse Soja-, normale Milch oder Mandelmilch

1/4 Tasse Kokosraspel

1/4 Tasse Rosinen

1/2 Tasse gemahlene Mandeln

1 TL Honig

1/2 EL Leinsamen

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren. 30 Minuten quellen lassen. Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Kleine Portionen von der Masse zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 20-25 Minuten backen lassen, etwas abkühlen und genießen.



Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.