Granola – selbstgemachtes Müsli aus dem Ofen, himmlisch lecker und super einfach!

ELBGESUND_Granola4

 

 

 

Granola bezeichnet man mit Honig oder vegan mit Ahornsirup gebackenes Müsli. Selbstgemachtes Müsli ist so einfach und das Haus duftet himmlisch nach gerösteten Nüssen und Kakao. Hhhmmm!! So könnt ihr euch sicher sein, dass nur die Zutaten im Müsli sind, die ihr mögt. Meine Männer mögen gern Haferflocken mit Schokoladenstückchen. Rosinen oder Cornflakes sind beispielsweise nicht so angesagt. Auch gepoppte Zutaten sind nicht beliebt! Und ich achte immer auf den Zuckeranteil, der ist bei gekauftem Müsli meist recht hoch. Was liegt daher näher, als es selbst zu erstellen?! Nehmt das Rezept als grobe Orientierung und wählt gern die Nüsse oder Saaten aus, die euch schmecken, ihr könnte beispielsweise auch Kürbiskerne oder Walnüsse verwenden. Es schmeckt übrigens auch wunderbar auf Joghurt. Wenn ihr auf der Suche nach weiteren Frühstücks-Rezepten seid, könnte euch auch mein Baked Oatmeal oder mein Quinoa-Müsli gefallen.

Das Rezept stammt übrigens leicht verändert aus dem Buch „Living the Healthy Choice„* von der Bloggerin Pauline Bossdorf.  Ein wunderschönes Buch mit tollen Rezepten und zauberhaften Bildern, das Lust auf gesundes Kochen macht. Ich habe gleich ein paar Rezepte ausprobiert, wie zum Beispiel gerösteten Kurkuma-Blumenkohl. Er schmeckt so ähnlich wie mein Roasty Cauliflower auf ELBCUISINE, ist aber noch etwas einfacher zu kochen. Das Petersilien-Hanf-Pesto und ein köstlicher Glasnudel-Salat mit Erdnussdressing stehen auch noch auf meinem Plan.

 

Rezept Granola
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten, für 1 großes Glas

Zutaten

150 g Mandeln

150 g Haferflocken

50 g Sonnenblumenkerne

30 g Cashewkerne

20 g Rohkakaopulver

2 EL Kokosöl

4 EL Ahornsirup oder Honig

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Mandeln hacken. Haferflocken, Sonnenblumen- und Cashewkerne, Rohkakaopulver und gehackte Mandeln in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Das Kokosöl schmelzen. Mit dem Ahornsirup oder Honig mischen und zu den trockenenen Zutaten in die Schüssel geben. Gut verrühren, bis alles mit der Kokosölmischung überzogen ist.

Das Granola gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Ofen 12 – 15 Minuten backen. Alle 5 – 10 Minuten mit einem Löffel leicht umrühren, damit es nicht verbrennt. Sobald alles schön knusprig ist, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Das fertige Granola in ein Schraubglas füllen und im Vorraut verstauen oder sofort essen.

*Amazon-Affiliate-Partnernetlink

ELBGESUND_Granola1
ELBGESUND_Granola2

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 thoughts on “Granola – selbstgemachtes Müsli aus dem Ofen, himmlisch lecker und super einfach!

  1. Hey cooles Rezept für ein tolles Frühstück! Granola als Topping auf Joghurt oder einer Smoothie Bowl schmeckt einfach immer lecker!
    Schau doch auch mal bei unserem leckeren Rezept vorbei, würde uns sehr freuen!
    http://www.cookingcatrin.at/?s=granola#

    Liebe und sonnige Grüße
    Nicole vom Team cookingCatrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.