Schnelle Feta-Salat-Wraps – die perfekte Grillbeilage oder einfach so

ELBGESUND_Feta_Salat_Wraps1

 

Salat-Wraps sind einfach genial. Schnell gemacht, schmecken knackig frisch und sind mega gesund! Hier sind die Wraps gefüllt mit Gurkensticks, Avocadospalten, Fetakrümel und in rot noch ein paar kleine Chili-Würfel dazu. Darüber träufelt ihr noch etwas Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer. Wer mag kann auch ein kleine Marinade vorbereiten mit ein paar Spritzer Zitronensaft und ein paar Zitronenzesten. Einfach und lecker!! Für das Grillbuffet lassen sich die Wraps hübsch auf einer Platte anrichten. Ich nehme gern die Salatherzen, aber ihr könnt natürlich jeden Salat wählen, der euch schmeckt. Der Gesundheitsfaktor ist natürlich auch toll, nur wertvolle Zutaten! Wusstet ihr, dass Avocado eine Frucht ist? Sie beinhaltet die wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Die Chili kurbelt unseren Stoffwechsel an.

 

Rezept Feta-Salat-Wraps
Zubereitungszeit 15 Minuten, für 4 Personen

Zutaten

1 Salatkopf (ich hatte Salatherzen)

1 Avocado

1 Gurke oder mehrere kleine Snackgurken

1 Paket Fetakäse

1/2 Chili

evtl. 1/2 Bio-Zitrone

2-3 EL Olivenöl

Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

 

Zubereitung

Die Blätter des Salatkopfes abzupfen, waschen und trocken schleudern. Die Salatblätter auf einer Platte anrichten. Die Gurke waschen und in Spalten schneiden. Die Länge der Spalten sollte sich nach der Größe der Salatblätter richten. Und auf die Salatblätter verteilen. Je nach Gusto und Größe der Salatblätter könnt ihr hier nur eine Spalte oder gleich 2-3 verwenden. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und schälen (mit einem großen Esslöffel geht das prima). Die Hälften in schmale Spalten schneiden und ebenfalls auf die Salatblätter verteilen. Die Chili waschen, halbieren, entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Ich schneide mehrere Chilis und friere die Würfel ein. Die Würfel lassen sich gut direkt aus dem Gefrierfach verwenden und beschleunigen das Kochen. Den Feta einfach über die Salatblätter bröseln. Jetzt noch eine Marinade aus Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer, ein paar Spritzern Zitronensaft und Zitronenzesten (abgeriebene Zitronenschale) erstellen und darüber träufeln. Oder alles einfach so direkt über die Blätter verteilen. Und schon kann das Vergnügen los gehen!

ELBGESUND_Feta_Salat_Wraps2

ELBGESUND_Feta_Salat_Wraps3

ELBGESUND_Feta_Salat_Wraps4

ELBGESUND_Feta_Salat_Wraps5
Follow my blog with Bloglovin

2 thoughts on “Schnelle Feta-Salat-Wraps – die perfekte Grillbeilage oder einfach so

    • Liebe Sigrid, immer gern, rot und grün ist meist eine perfekte Kombination, da kann man eigentlich gar nichts falsch machen 😉 Liebe Grüße, Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.