One-Pot-Quinoa – einfache, geniale Küche

ELBGESUND_OnePot_Quinoa_4

 

 

One-Pot-Gerichte sind eine geniale Entdeckung, bislang kannte ich sie nur als One-Pot-Pasta. Mit gesunden Zutaten, wie Quinoa, Linsen, Möhren und Süßkartoffeln finde ich sie noch viel besser. Einfach gemacht in einem Topf, die perfekte Küche! Die Idee habe ich bei einem meiner Lieblingsblogs von Theresa gefunden und etwas verändert. Ich finde es mit Möhren etwas saftiger. Theresa empfiehlt Quinoa und Linsen möglichst am Vorabend jeweils in ausreichend Wasser einzuweichen, so geht es am nächsten Tag noch schneller und wir können die Nährstoffe besser aufnehmen. Die Linsen sehr großzügig bedecken, da sie sehr viel Wasser aufnehmen! Leider habe ich das Rezept spontan gemacht und hatte dafür keine Zeit. Aber den Tipp finde ich super und möchte ihn euch nicht vorenthalten. Zumal Quinoa dann sicher alle Bitterstoffe gänzlich verliert. Kurz vor dem Kochen solltet ihr dann das Einweichwasser abgießen und Quinoa und Linsen kurz abspülen. Weitere Infos zu Quinoa findet ihr hier.

 

Rezept One-Pot-Quinoa
Zubereitungszeit 40 Minuten, für 2 Personen

Zutaten

100 g weißer Quinoa

100 g rote Linsen

1 kleine Süßkartoffel

100 g Möhren

1 kleine Zwiebel

1 Knobi

1 EL Kokosöl

1 TL gemahlener Kurkuma

½ TL gemahlener Kreuzkümmel

200 ml Kokosmilch (ich hatte die leichte von Alpro)

200 ml Gemüsebrühe

Meersalz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Bio-Limette

1 Handvoll frischer Koriander

 

Zubereitung

Die Süßkartoffel  und Möhren schälen und in ca. 2×2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knobi schälen und fein würfeln. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Knobi bei geringer Hitze glasig dünsten. Kurkuma und Kreuzkümmel mitanbraten. Linsen, Quinoa, Möhren- und Süßkartoffelwürfel dazugeben und alles mit der Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen. One-Pot-Quinoa zugedeckt bei mittlerer Hitze für ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast gänzlich aufgenommen wurde und Süßkartoffel, Linsen und Quinoa gar sind. In der Zwischenzeit die Haut der Limette abreiben und die Limette auspressen. Den Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken.

One-Pot-Quinoa zum Schluss mit Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und Limettenschale- und -saft abschmecken und großzügig mit Koriander garnieren.

ELBGESUND_OnePot_Quinoa_2
ELBGESUND_OnePot_Quinoa_3

 

One thought on “One-Pot-Quinoa – einfache, geniale Küche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.