Knusper-Kokos-Cookies mit Mandeln, Sonnenblumenkernen und Gojibeeren

ELBGESUND_Kokos_Goji_Cookies4

 

 

Gesunde Cookies mit Kokosblütenzucker statt normalem Zucker und Sonnenblumenkernen, Mandeln, Haferflocken und Dinkelvollkornmehl statt Weißmehl. Rohkakao und Zimt bringen ein tolles Aroma. Gojibeeren statt Schokoladendrops. Wenn ihr euch mal etwas Süßes gönnen wollt, sind die Cookies eine gute Wahl! Süßer Sonntagsgenuss!

 

 

Rezept Kokos-Goji-Cookies
Zubereitungszeit 15 Minuten, ca. 10-12 Minuten Backzeit, für ca. 25-30 Cookies (je nach Größe)

Zutaten

125 g grobe Haferflocken

50 g Dinkelvollkornmehl

75 g Kokosblütenzucker (ihr könnt natürlich auch anderen Zucker verwenden)

25 g Gojibeeren

25 g gehackte Nüsse (ich hatte Mandeln und Sonnenblumenkerne)

1/2 TL gemahlener Zimt

1/2 TL Weinsteinbackpulver

100 ml Kokosmus

etwa 75 ml Wasser

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen vermischen. Kokosmus und Wasser hinzufügen und kneten.  Jeweils einen Teelöffel voll Teig zu einer Kugel rollen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und flachdrücken. Alle Kekse sollten ungefähr die gleiche Größe haben. Die Kekse 10-12 Minuten backen, bis die Ränder leicht golden sind.

 

ELBGESUND_Kokos_Goji_Cookies3
ELBGESUND_Kokos_Goji_Cookies2
[/su_column]
[/su_row]
ELBGESUND_Kokos_Goji_Cookies1
ELBGESUND_Kokos_Goji_Cookies5

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *