Schatzsuche beendet, das „Gold der Inka“ hat sich im Gemüse versteckt – Gurke mit Quinoa-Tomaten-Feta-Füllung

ELBGESUND_Gurke_mit_Quinoafüllung5

 

 

Geniales Gemüse-Lunch-Rezept mit Quinoa. Bereits vor über 7.000 Jahren war Quinoa ein wichtiges Grundnahrungsmittel für die Ureinwohner der südamerikanischen Anden. Wie gut, dass es mittlerweile fast überall erhältlich ist, denn das Pseudogetreide hat es in sich! Der Eiweißgehalt des „Inkakorns“ liegt bei 15 % Prozent und übertrifft damit die meisten anderen Getreidesorten. Noch dazu sind die nussig schmeckenden Körner vollgepackt mit Mineralstoffen und wichtigen Vitaminen. Vor dem Kochen sollten die Körner gewaschen werden, sonst schmecken sie bitter. Noch schneller geht es übrigens, wenn ihr die Körner einige Stunden, gern sogar über Nacht einweicht. So reduziert sich die Kochzeit auf die Hälfte. Ansonsten steht der vielseitigen Verwendung nichts mehr im Wege: Ob als warme Beilage, als süßes Porridge zum Frühstück, kalt im Salat oder wie hier als leckere Füllung. Das Wunderkorn sollte auch bei uns Grundnahrungsmittel werden! Hier habe ich ein tolles Rezept für eine leichte und leckere Hauptmahlzeit. Kürzlich habe ich übrigens gelesen, dass Obst und Gemüse mit jeder Stunde nach der Ernte 1 Prozent ihrer Nährstoffe und Vitamine verlieren. Am besten also selbst anbauen, ernten und direkt auf den Teller. Ich habe glücklicherweise einen Wintergarten mit Gemüsebeet und liebe Snackgurken. Von den verwendeten Gurken habe ich euch ein Foto direkt am Strauch gemacht, von dort kamen sie direkt zur Verwendung. Aber leider habe ich auch nicht immer diesen idealtypischen Fall …

 

Rezept Gurke mit Quinoa-Tomaten-Feta-Füllung
Zubereitungszeit 50 Minuten, für 4 Personen

Zutaten

1 Knoblauchzehe

1 /2 Bund Basilikum

75 g Quinoa

225 ml Gemüsebrühe

Meersalz

3 EL Olivenöl

4 kleine Salatgurken

1 Prise frisch gemahlener Pfeffer

1 EL Zitronensaft

4 Kirschtomaten

150 g Feta

Zubereitung

Knoblauch fein hacken. Basilikum ebenfalls fein hacken. Quinoa heiß abbrausen. Gemüsebrühe mit Salz und Knoblauch abschmecken, aufkochen lassen. Quinoa einstreuen, 12 Minuten kochen. Topf vom Herd ziehen, Quinoa ca. 10 Minuten quellen lassen. 2 EL Olivenöl unterrühren, Quinoa mit der Gabel auflockern. Gurke waschen und längs halbieren. Die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Nicht wegwerfen – ihr könnt sie prima für das nächste Salatdressing verwenden! Quinoa mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Basilikum und 1 EL Olivenöl vermischen. Kirschtomaten waschen, halbieren. Feta würfeln. Quinoa in die Gurke füllen, mit Feta und Tomaten belegen.

ELBGESUND_Gurke_mit_Qunioafüllung2
ELBGESUND_Gurke_mit_Quinoafüllung5
[/su_column]
[/su_row]
ELBGESUND_Gurke_mit_Quinoafüllung1
ELBGESUND_Gurke_mit_Quinoafüllung3

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *