Roasty cauliflower oder auch ganz profan Blumenkohlsteak

ELBGESUND_Blumenkohlsteak_1

 

 Roasty cauliflower

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten plus 30 Minuten im Ofen

Mein neues Lieblingsgemüse muss ich euch unbedingt zeigen, auf englisch klingt es viel netter und genau so köstlich wie es schmeckt: roasty cauliflower. Ich habe es auch auf einem englischsprachigen Blog entdeckt und finde es so genial schmackhaft und einfach in der Zubereitung. Das müsst ihr einfach testen! Blumenkohl gehört nicht wirklich zu meinem Lieblingsgemüse, aber so zubereitet ist es ein wahrer Gaumenthrill. Der Blumenkohl wird in Scheiben geschnitten, angebraten, im Ofen gegart und dann mit einer herrlichen Paste aus Ingwer, Kurkuma und Koriander bestrichen. Herrlich!!!

 

Zutaten

1 großer Kopf Blumenkohl

Meersalz und  frisch gemahlener Pfeffer

2 EL Olivenöl – bei der Stoffwechselkur verwendet ihr einfach fertige abgekühlte Gemüsebrühe

1 TL frisch geriebener Ingwer

1 TL gemahlener Kreuzkümmel/Cumin

2 TL gemahlener Kurkuma

eine kleine Hand voll Koriander, gehackt

 

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Blätter vom Blumenkohl entfernen und das Stielende so abschneiden, dass der Kern intakt bleibt. Mit einem großen Messer den Blumenkohl von oben in 1 cm dicke „Steaks“ schneiden. Ich habe alle etwas größeren hübschen Stücke verwendet. Jedes große oder kleine „Steak“ mit Salz und Pfeffer auf beiden Seiten würzen. Bei mittlerer Hitze 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erwärmen. Die Blumenkohl-Steaks von jeder Seite ca. 2 Minuten scharf anbraten. Anschließend den Blumenkohl vorsichtig auf ein Backblech legen. Den restlichen 1 EL Olivenöl zusammen mit Ingwer, Kreuzkümmel und Kurkuma vermischen und mit einem Pinsel oder einem Löffel die Mischung auf den Blumenkohl-Steaks verteilen. Im Ofen nochmals ca. 15 Minuten backen bis sie weich sind bzw. so wie ihr es gern mögt.  Mit Koriander garnieren und servieren.

 

 

ELBGESUND_Blumenkohlsteak_2

 

ELBGESUND_Blumenkohlsteak_6

ELBGESUND_Blumenkohlsteak_4

ELBGESUND_Blumenkohlsteak_5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *