Brokkoli als Salat – ein Geheimtipp nicht nur für Thermomix-Besitzer!

ELBGESUND_Brokkoli_Salat_1

 

Rezept Brokkoli-Salat mit Apfel, Paprika und Pinienkernen

Zubereitungszeit 15 Minuten, für 4 Personen

Diesen genialen Brokkoli-Salat habe ich vor kurzem auf einer Thermomix-Party kennengelernt. Geschmacklich einfach super: frisch, lecker und auch noch gesund. Nachdem er zu meinen neuen Lieblingssalaten zählt, muss er auch hier auf den Blog. Wenn ich ihn bislang noch nicht kannte, ist er vielleicht auch für viele Leser ein neues Lieblingsrezept. Menschen ohne Thermomix verwenden einfach eine andere Küchenmaschine, mit einem Quick Chef von Tupperware geht das Rezept sicher auch ganz schnell. Oder ihr schnippelt einfach ein bißchen mehr, das entspannt ja so schön! Eigentlich macht der Salat optisch nicht so viel her, weil  alle Zutaten wie geschreddert aussehen. Kennzeichen von all diesen Küchenmaschinen ist ja, dass sie Gemüse zwar schnell aber nicht besonders hübsch zerkleinern. Allerdings gewinnt er an Optik durch die Farben der Zutaten. Lustigerweise ist die Zusammenstellung aus rotem Apfel, roter Paprika und grünem Brokkoli an sich schon hübsch für das Auge. Dazu noch ein paar geröstete Pinienkerne… hhhmm. Eine herrliche Kombination aus knackig-frisch, nussig und süßlich-pikant dank Honig-Senf*. Wer keinen Honig-Senf hat, kann auch jeweils einen Teelöffel Senf und Honig nehmen. Aber ich würde euch die Anschaffung empfehlen, gerade Salatsoßen lassen wunderbar damit verfeinern, wie zum Beispiel Gurkensalat… Jetzt habe ich aber genug geschwärmt, testet den Salat einfach mal. So lecker!

 

Zutaten

ca. 250 g Brokkoli

1 rote Paprika

1 Apfel

30 g Pinienkerne

1 EL Olivenöl

2 EL weißer Balsamico

2  TL Honig-Senf

Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

 

Zubereitung

Den Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen oder schneiden, ich mag den Salat gern etwas warm und den Brokkoli etwas weicher, daher blanchiere ich ihn wenige Minuten in kochenendem Salzwasser. Apfel und Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden oder häckseln. Die Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie duften. Jetzt einfach alles mit den übrigen Zutaten mischen und fertig! Mit Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack würzen, ich würde sagen ca. 3 Prisen Meersalz und 1-2 an der Pfeffermühle drehen… Wer eine Küchenmaschine besitzt, wirft alles hinein, schmeißt sie kurz an, je nachdem wie klein ihr alles haben wollt.

 

ELBGESUND_Brokkoli_Salat_3

ELBGESUND_Brokkoli_Salat_2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *